Zur Navigation

Shonishin – japanische Kinderbehandlung

Diese Methode wurde in Japan speziell für Kinder entwickelt. Säuglingen, Kleinkindern und Kindern, die krank oder geschwächt sind. kann damit geholfen werden. Es wird nicht mit Nadeln behandelt, sondern über den Körper gestrichen, gedrückt und geklopft. Es kommt zur Lösung von Spannungen und Besserung der Beschwerden.

Shonishin - gibt den Kindern ihr Lachen wieder

Anwendungsgebiete:

  • Schreibabys (Verdauungsstörungen, Koliken)
  • Saugprobleme
  • Schlafstörungen 
  • Frühgeburten und Geburtstraumen ,Epilepsie 
  • Verhaltensauffälligkeiten, Tics
  • Haltungsschäden, Kopfschmerzen 
  • Entwicklungsstörungen, Verzögerungen, Essstörungen 
  • Hyperaktivität, ADHS, Konzentrationsschwierigkeiten
  • Immunschwäche, Infekte
  • Neurodermitis, Asthma,
  • Bettnässen, Einnässen
  • Chronische Erkrankungen und Schmerzen 
  • Und vieles mehr